klarmobil.de
Anzeige

Stiftung Warentest biegt iPhone 6 Modelle und gibt Entwarnung

• 19.11.14 Nachdem im September die ersten iPhone 6 Modelle auf dem Markt kamen, gab es auch viel Aufregung um die Verbiegbarkeit der iPhone 6 Modelle, besonders das große iPhone 6 Plus Modell mit einer Bildschirmgröße von 5,5 Zoll war anfällig für krumme Geschichten.

AKTION: Allnet-Flat & 5 GB LTE für 6,99 € mtl.
Anzeige
Nun haben sich die Prüfer der Stiftung Warentest die iPhone 6 Modelle genauer angeschaut. Dabei wurde ein "Hosentaschen-Belastungstests" mit 7 exemplarisch ausgewählten Smartphones von Apple, LG, Samsung und Sony durchgeführt. Im Vorfeld hatte die amerikanische Organisation Consumer Reports verschiedene Smartphones einem Biegetest unterzogen und Entwarnung gegeben. Alle geprüften iPhone 6 Modelle hielten hohen Lasten stand, bevor sie sich dauerhaft verformten.

Apples iPhone 6 und iPhone 6 Plus -Quelle: Apple

Aber es gibt auch stabilere Smartphone Modelle, als die neuen iPhones. Die Prüfer der Stiftung Warentest haben dabei die beiden neuen iPhones von Apple, das LG G3, das Galaxy Note 3 und das Galaxy Alpha von Samsung sowie das Sony Xperia Z2 in der Hosentasche überprüft.

Die Tester brachten dazu Dehnungsmessstreifen auf Smartphones auf, diese verformten sich, wenn das Smartphone gebogen wird. In einem zweiten Schritt sollten dann in der Biegemaschine die Kräfte gemessen werden, die nötig sind, um die gleiche Verformung zu reproduzieren.

So verformte sich alle Handys bei allen Probanden in der Fronttasche weit weniger als in der Gesäßtasche. Im Test waren die beiden neuen iPhones und ein Sony Xperia Z2 leicht verbogen. Die Funktion war dadurch allerdings nicht eingeschränkt. Bei der Biegemaschine brachen die Smartphones bei rund 40 Kilogramm. Das Sony Z2 war am empfindlichsten und brach bei einer Last von 23 Kilogramm. Am unempfindlichsten waren die Geräte, die einen Rückendeckel aus Kunststoff hatten, darunter ein LG G3, ein Samsung Galaxy S5 und ein Galaxy Note 3.

Die Tester von Stiftung Warentest geben somit Entwarnung bei den iPhone 6 Modellen und empfehlen aber eher die Smartphones in der Jackentasche zu tragen, damit es nicht zu ungewollten Schäden durch Stöße auf die Gesäßtasche kommt.

Das neue iPhone 6 hat derzeit laut unserem iPhone 6 16GB Preisvergleich einen Gegenwert von rund 650 Euro, für das iPhone 6 Plus werden rund 100 Euro mehr bei den Online-Händlern verlangt. Wenn Sie nun Lust auf die neue iPhone 6 Modelle haben, gibt es bei uns eine große Tarifpaketübersicht mit den neuen iPhone 6 Modellen.



Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:

Anzeige

News-Feed: Google-News RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Klarmobil Allnet-Flat
  • Nur 9,99 € statt 19,99 €
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • Handy-u. SMS Flatrate
  • 2 GB gratis
  • 240 € sparen
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • 2 GB Datenvolumen gratis
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • Laufzeit 3 Monate
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 8.12 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Spartipp O2-Netz:
  • 2 GB LTE Daten-Flat
  • 1 GB Datenvolumen gratis
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • Laufzeit 3 Monate
  • mtl. 4,99 € statt 6,99 €
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 8.12 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum