AKTION lead
Anzeige

Stiftung Warentest: Cloud Speicher ist oft mangelhaft beim Datenschutz

• 26.07.13 Jeder Anwender und auch Firma sollte sich im klaren darüber sein, wenn man seinen Daten auslagert, dass auch fremde Personen oder Institutionen darauf Zugriff haben. Deshalb sprechen wir vom Tarifrechner.de Netzwerk immer die goldene Regel aus, dass die Daten immer bei einer Auslagerung verschlüsselt sein müssen.

Anzeige
Die Tester von der Stiftung Warentest haben sich nun dem Cloud Speicher angenommen. Dabei verwundert es nun nicht, dass im Rahmen von Untersuchung feststellt worden ist, das amerikanische Unternehmen durch die Reihe hinweg einen schlechten Datenschutz bieten.

Besonders die amerikanischen Ermittlungsbehörden können sehr leicht auf Daten zugreifen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Daten von US-Bürgern handelt oder nicht. Bei einem europäischen Anbieter wäre man also laut den Testern besser aufgehoben.

Die Tester haben 13 Online-Speicherdienste getestet, die sich an deutschsprachige Privatnutzer richten. Fast alle sind dabei kostenlos. Sie bieten zwischen 2 und 25 Gigabyte Speicherplatz an, der gegen Aufpreis erweiterbar ist, so die Tester von der Stiftung Warentest.

Immerhin gab es beim Test noch "befriedigende" Angebote. Vorne liegen Deutsche Telekom Mediencenter, Dropbox, LaCie Wuala und Trend Micro SafeSync. Da das Datenschutzverständnis in anderen Ländern mitunter ganz anders aussehen kann, empfehlen die Tester sicherheitsbewussten Nutzern, europäische Dienste zu wählen, die bei Sicherheit und Datenschutz immerhin ein bißchen besser abschnitten als die der US-Anbieter.

Oftmals finden sich bei den Discountern schon NAS Server, mit welchen man seinen Daten auch Online zur Verfügung stellen kann. Hier empfehlen wir auch eine Grundverschlüsselung. Oftmals ist der technische Laie aber bei der Installation schon überfordert, und die Daten gelangen erst Recht unverschlüsselt in das Internet. Sollte man sich also nicht sicher bei der Technik sein, lieber die "Finger" weg von der eigenen Cloud Zuhause. Und da man mittlerweile die benötigten DynDNS Dienste kostenpflichtig nutzen muß, ist die Geschichte für den Privatanwender auch schon nicht mehr kostenlos.


Verwandte Nachrichten:

Auf dieser Seite gibt es Affilate Links, die den Preis nicht beeinflussen. Damit wird der hochwertige Journalismus kostenfrei angeboten

Suchen Sie in unserem Datenbestand:

Anzeige

News-Feed: Google-News RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Klarmobil Allnet-Flat
  • Nur 9,99 € statt 19,99 €
  • 5 GB LTE Daten-Flat
  • Handy-u. SMS Flatrate
  • 2 GB gratis
  • 240 € sparen
  • Jetzt sparen und wechseln!

     Redaktionstipp:
  • 2 GB LTE Daten-Flat
  • 1 GB Datenvolumen gratis
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • mtl. 4,99 € statt 6,99 €
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 27.04 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Spartipp O2-Netz:
  • 6 GB LTE Daten-Flat
  • Telefon und SMS-Flat
  • 50 MBit/s
  • 3 Monate Laufzeit
  • mtl. 6,99 € statt 12,99 €
  • 6,82 € Wechselbonus
  • Aktion bis 27.04 11 Uhr
  • Jetzt sparen und Bestellen!

     Besten 10 GB Tarife:
  • Spartarife ab 9,99 €
  • Aktionen mit Rabatten,
  • Gutscheinen,
  • Anschlusspreisbefreiungen
  • Jetzt sparen und Vergleichen!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise

Weitere Nachrichten:

Telefontarifrechner.de
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2021 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum