Anzeige

Google Maps Update: Neue Kartenfunktionen in Zeiten von COVID-19

• 10.06.20 Bei der beliebten Karten- und Navi App Google Maps gibt es nun neue Funktionen in Zeiten der Corona Restriktionen mit einem neuen Google Maps Update. Mit dem neuesten Google Maps-Update für Android und iOS möchte Google seinen Nutzern eine bessere Unterstützung beim Erkennen von Orten mit vielen Menschen geben. Dabei soll man auch überfüllte Verkehrsmittel erkennen können.

klarmobil.de
Anzeige

Google Maps: Neue Kartenfunktionen in Zeiten von COVID-19

Aufgrund von COVID-19 denken viele darüber nach, wie voll der Bus beispielsweise sein könnte und ob es daher nicht besser wäre, den nächsten zu nehmen. Solche Informationen zu haben, ist derzeit nicht unwichtig. Mit dem Google Maps-Update für Android und iOS gibt es nun neue Features, die dieses unterstützen.

Google Maps Update: Neue Kartenfunktionen in Zeiten von COVID-19
Google Maps Update: Neue Kartenfunktionen
in Zeiten von COVID-19 -Screenshot: Google

Bei den überfüllten öffentliche Verkehrsmitteln wurde schon letztes Jahr ein neues Feature eingeführt. Dabei kann man vorhersagen, wie voll der Bus oder die Bahn wahrscheinlich sein wird.

Nun sollen neue Informationen zur Auslastung von Verkehrsmitteln beizutragen, und so anderen dabei zu helfen, überfüllte Busse und Bahnen zu vermeiden. So kann man einfach auf die Route gehen, sich die die Details zu der Verbindung anschauen und scrollt nach unten, um die Vorhersage zu sehen. Dort kann man nun eigene Erfahrung als Beitrag teilen.

Auch gibt es nun neue Informationen, ob eine Bus- oder Bahn-Haltestelle barrierefrei ist. Diese Informationen sind jetzt für alle Nutzer weltweit verfügbar und stammen von Passagieren, welche die gleiche Strecke bereits gefahren sind. Zudem kann jeder seine eigene Erfahrung schnell und einfach teilen.

Für Pendler ist es außerdem wichtig, abschätzen zu können, wie voll Bushaltestellen und Bahnstationen sind, um beim Warten den Mindestabstand zu wahren. So zeigt die Google App ab heute auch Stoßzeiten für Haltestellen an, damit man sieht, wie viele Menschen sich dort aktuell oder im Durchschnitt zu bestimmten Zeiten aufhalten.

Diese neuen Informationen werden in den kommenden Wochen eingeführt und basieren auf aggregierten und anonymisierten Daten von Nutzern, die den Google-Standortverlauf aktiviert haben. Der Standortverlauf ist standardmäßig deaktiviert.

LTE Tarife ohne Smartphone
Passende Smartphones zu den Appsgibt es
bei unserem Smartphone Preisvergleich ab 30 Euro -Bild: Telekom

Passende Smartphones zu den Google Apps

Wenn Sie nun auf der Suche nach einem passenden und günstigem Android Smartphone und Tablet PC sind, um die passenden Google Apps zu nutzen, werden Sie sicherlich in unserem Preisvergleich für Android Geräte fündig, hier listen wir eine große Übersicht von Android Geräten ab 30 Euro auf.

Auch haben wir eine grosse Übersicht an Dual SIM fähigen Smartphones, für den Betrieb von zwei SIM-Karten gleichzeitig.

Wenn Sie dann noch die passenden LTE Smartphone Tarife für die Google Navigation unterwegs brauchen, gibt es weitere Infos zu den derzeitigen Angeboten in unsere

Smartphone LTE Tarife Übersicht.

Damit Ihnen in Zukunft kein Spar-Angebot entgeht, können Sie sich auch bei unserem kostenlosen Newsletter anmelden. Einmal in der Woche bekommen Sie dann eine Übersicht an Aktionen und wichtigen Änderungen im Telefonmarkt. Auch können Sie uns auf Twitter und Facebook folgen.


Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
klarmobil.de
Anzeige


 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2020 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum