Telefontarifrechner.de

 
Anzeige
Telefontarifrechner.de  
TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste


Support-Hotlines von Sportwetten-Anbietern: Die besten Tipps

• 13.12.18 Sportwetten sind seit langer Zeit eine beliebte Freizeitbeschäftigung und mit dem Aufkommen der legalen Online-Sportwetten ist die Spielerei noch viel einfacher geworden. Wettende brauchen sich nur zu registrieren, können häufig noch einen Bonus für die Erstanmeldung kassieren und schon kann es losgehen. Eine Einzahlung tätigen und es darf gewettet werden, solange Bälle
Anzeige
rollen, Pferde rennen oder Trainer entlassen werden. In der Regel ist das also alles kein Hexenwerk, aber was ist, wenn es einmal Probleme gibt? Die Technik kann immer mal Ärger machen und da ist es doch gut, wenn ein Support gleich zur Stelle ist. Dieser Artikel befaßt sich mit dem Thema der Support-Angebote und erklärt, worauf Spieler möglichst schon vor der Registrierung achten sollten. So gibt es beispielsweise viele Casino Apps, die wie in diesem Tipico Mobile Testbericht von Jytte Theilen geprüft werden müssen, unter anderem auch auf die Verfügbarkeit eines Supports.

Welche Servicekanäle werden im Regelfall angeboten?

Jeder kennt es aus früheren Zeiten. Wenn es Probleme gab, konnte eine Support-Hotline angerufen werden. Diese war mal kostenlos, mal kostenpflichtig und Erklärungen wie »Sie sind an Warteposition X« oder »Ihre voraussichtliche Wartezeit beträgt x Minuten« kennt jeder. Aber wie sehen die Supportdienste von heute aus? Bei Sportwettenanbietern gibt es oft folgende Kanäle:
-Bild: Bild: Unsplash.com @berkeleycommunications

    E-Mail - der Kunde schreibt seine Klage in die E-Mail und sendet sie ab. Wichtig ist natürlich die richtige Handhabe, denn er muss seine Kundennummer oder seine Accountdaten kennen, damit die E-Mail zugeordnet werden kann. Diese Variante ist durchaus in Ordnung, allerdings eignet sie sich selten für eilige Schwierigkeiten. E-Mails haben zumeist eine mehrstündige oder mehrtägige Wartezeit, sodass sie nur für generelle Fragen und Probleme genutzt werden sollten.
    Kontaktformular - das ist so ähnlich wie die E-Mail, doch geht es hier oft schneller. Über das Kontaktfenster kann der Kunde bereits die Art des Problems auswählen und im Kommentarfeld genauer erläutern. So wird sichergestellt, dass technische Fragen auch bei der Technik landen und nicht erst den Umweg über die Kundenbetreuung machen müssen.
    Chat - der wird bei allen Unternehmen immer beliebter und hat sich auch bei den Sportwetten-Anbietern etabliert. Wahlweise während der üblichen Geschäftszeiten oder rund um die Uhr können Kunden über den Chat Kontakt mit einem Supportmitarbeiter aufnehmen und die Probleme gleich klären. Diese Variante kommt der telefonischen Hotline sehr nahe, hat aber noch Vorteile: Kunden können per Screenshot ein Problem genau zeigen, es kann während des Chattens getestet werden, ob eine Lösung funktioniert. Darüber hinaus wird ein solcher Service auch bei der Nutzung einer App angeboten. Solche Angebote sind immer häufiger und leistungsfähiger.
    Telefon - hier gibt es grundsätzlich zwei Varianten. Die Erste ist die herkömmliche Servicehotline, die im Internet- und Sportwettenbereich durchaus für einen Schrecken sorgen kann. Denn Kunden müssen genau wissen, wo sie eigentlich anrufen und wohin das Gespräch geht. Entweder der Anbieter weist die Preise genau aus, oder aber, der Kunde muss damit rechnen, dass das »Servicecenter« in der Türkei sitzt. Dieses Problem gilt übrigens auch für Telekommunikationsunternehmen oder andere Anbieter. Die zweite Variante ist die Internettelefonie. Viele (Sportwetten-)Anbieter geben eine WhatsApp-Nummer an, über die der Support erreicht werden kann. Diese Hotlines sind freilich kostenfrei, sofern der Kunde ein entsprechendes Datenvolumen auf dem Smartphone hat oder sich im WLAN befindet.
Natürlich hofft jeder, dass er den Support niemals benötigt. Dennoch kann nur empfohlen werden, vor der Anmeldung zu schauen, wie der Anbieter denn erreichbar ist. Immerhin wäre es ärgerlich, wenn gerade Geld eingezahlt wurde und mit einem Mal funktioniert der Account nicht mehr. In diesem Fall möchte jeder eine schnelle Lösung haben - zumal der Anpfiff in der Bundesliga sich nicht verschiebt, nur weil Wettende Probleme haben.

Sind die Support-Hotlines kostenfrei?

Wie oben bereits gesagt, gibt es Unterschiede. Diese gelten auch unter den Anbietern und schließen die Frage mit ein, woher diese stammen. Da die Sportwettenlizenzen erst jetzt in Deutschland ausgegeben werden, arbeiten viele Sportwetten-Anbieter nicht nur mit einer EU-Lizenz, sondern haben auch ihren Sitz in einem der Lizenzländer. Das kann durchaus bedeuten, dass eine telefonische Hotline eben trotz üblicher Nummer nicht in Deutschland existiert. Grundsätzlich gilt:
    Prüfen - Sportwettenanbieter, die eine telefonische Hotline anbieten, müssen zumindest zu Beginn des Gesprächs die Preise nennen. Alternativ muss auf der Seite ersichtlich sein, wie hoch die Kosten für einen Anruf sind.
    Kostenfrei - auch Sportwettenanbieter arbeiten mit kostenfreien Servicerufnummern. Das muss jedoch vorab geprüft werden.
Grundsätzlich ist es so, dass nur wenige Sportwetten-Anbieter überhaupt eine telefonische Hotline anbieten und stattdessen auf den ständig verfügbaren Chat-Support setzen.

Worauf ist sonst noch zu achten?

Die meisten Menschen möchten so wenig wie möglich mit einem Support in Berührung kommen. Wenn sie ihn kontaktieren, ist ein Problem aufgetreten, welches gelöst werden muss. Daher ist es durchaus verständlich, dass Wettende - wie auch allgemeine Kunden im Internet - kaum aus dem Stegreif wissen, wie die Erreichbarkeit des Anbieters aussieht. Trotzdem sollte diese vor der Anmeldung geprüft werden:
    Zeiten - ist der Support via Chat oder Telefon ständig erreichbar oder gibt es Ausschlüsse? Da Wettanbieter durchgehend agieren, sollte der Support auch dauerhaft verfügbar sein.

    Antwortzeiten - das ist natürlich immer ein wenig kompliziert herauszufinden, denn ob ein Support sogleich reagiert oder erst zwei Stunden später, wird kaum auf der Seite angegeben. Daher sollten sich Wettende vorab einmal umhören. Es gibt dutzende Vergleichs- und Testseiten rund um Sportwettenanbieter, die genau diese Reaktionszeiten mit bewerten.
    Sprache - wie sieht es mit der Sprache aus? Immerhin können auch britische Sportwettenanbieter in Deutschland eine Lizenz beantragen und hier ein Portal aufbauen. Das heißt jedoch nicht, dass im Hintergrund alles Personen sitzen, die ebenfalls Deutsch können. Für Wettende, die nicht mal eben ein Problem auf Englisch beschreiben oder einen Chat in einer anderen Sprache führen können, ist die Sprache daher ungemein wichtig.

Bei der Auswahl des Anbieters sollte auch die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Supports eine Rolle spielen. Die Bewertung der Problemlösung ist oft subjektiv, doch ob der Chatpartner freundlich war oder nicht, lässt sich beurteilen.

Fazit - auch abseits des Angebots schauen

Freilich ist für Wettende das Angebot des Sportwettenanbieters das wichtigste Kriterium. Dennoch ist es ratsam, auch mal hinter die Kulissen zu schauen und zu prüfen, wie es mit der Erreichbarkeit des Supports bestellt ist.

Verwandte Nachrichten:
Suchen Sie in unserem Datenbestand:
Anzeige


RSS Feed
     Preistipp Telekom-Netz:
  • Tarif im Telekom-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • 500 MB Daten-Flat
  • 100 Freiminuten
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 25 € Wechselbonus
  • Nur 3,99 € statt 5,99 €
  • Jetzt 73 € sparen!

     Preistipp Vodafone-Netz:
  • 6 GB All-In-Flat
  • Tarif im Vodafone-Netz
  • Freenetmobile Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • Auch mit mtl. Laufzeit
  • 25 € Wechselbonus
  • Nur 14,99 € statt 29,99 €
  • Jetzt 385 € sparen!

     Preistipp O2-Netz:
  • Unlimited All-In-Flat
  • Tarif im O2-Netz
  • O2 original Tarif
  • Handy- und SMS-Flatrate
  • LTE Speed bis 225 Mbit/s
  • Immer sorgenfrei Surfen!
  • Nur 59,99 €/Mon.!!!!

Kostenloser Newsletter:
Mit unserem kostenlosen Newsletter verpassen Sie ab sofort keine Schnäppchen und Aktionen mehr.
Ihre E-Mail-Adresse:
Datenschutzhinweise
Weitere Nachrichten:
 Datenschutzhinweise © Copyright 1998-2019 by DATA INFORM-Datenmanagementsysteme der Informatik GmbH  Impressum